Liebe Roder Mitbürger,

in zunehmendem Maße hilft die Feuerwehr bei Not- und Unglücksfällen, wenn es um die Rettung und Bergung von Menschen und Sachwerten bei Verkehrsunfällen, Einsätzen bei Unwetter und Hochwasser, aber auch um den Schutz unserer Umwelt geht. Die fortschreitende Technisierung erfordert auch eine ständige Weiterentwicklung der Einsatz- und Gerätetechnik, um einen größtmöglichen Einsatzerfolg zu garantieren.

Dafür brauchen wir mehr aktive und fördernde Mitglieder. Wir brauchen Hilfe, damit auch wir künftig helfen können. Die Feuerwehr kennt jeder, doch kennen Sie wirklich Ihre Feuerwehr in Rod an der Weil? Wussten Sie, dass Weilrod flächenmäßig eine der größten Landgemeinden in Hessen ist und gleichzeitig eine der waldreichsten? Wissen Sie, dass das Wort Kameradschaft bei uns kein leerer Begriff ist, dass in der Wehr junge Menschen im Dienst der wöchentlichen Übungsstunden, im gemeinsamen Erleben in Übung und Einsatz, in ernsten und heiteren Stunden zu einer echten Gemeinschaft zusammenwachsen?

Das gilt bereits für unsere Jugendfeuerwehr und unsere „Löschbande“. Diese jungen Menschen ab 10 Jahren und Kinder ab 6 werden zwar noch nicht zur direkten Brandbekämpfung eingesetzt, doch werden ihnen die Begriffe Nächstenliebe, Verantwortungsfreude und Einsatzbereitschaft zu einem lebendigen, wertvollen Erlebnis.

Möchten Sie da nicht mittun, aktiv oder als förderndes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Rod an der Weil? Jede Art von Hilfe ist uns willkommen. Indem Sie die Arbeit der Wehr unterstützen, leisten Sie sich selbst einen guten Dienst, denn die Hilfe der Wehr ist auch für Sie jederzeit präsent.

Viele Roder Mitbürger konnten wir schon ansprechen und als Mitglied begrüßen. Wir würden uns freuen, wenn sich durch diesen Aufruf wenigstens jeder Hausbesitzer angesprochen fühlt, der bisher noch nicht dem Verein Freiwillige Feuerwehr Rod an der Weil e.V. angehört.